Aktuelles

22. April 2013

Am Montagmorgen, 22.04.2013, wurden die Wehren aus Alsdorf, Irrel und Niederweis sowie die Polizeiinspektion Bitburg zu einem brennenden Geräteschuppen auf dem Gemarkung Alsdorf alarmiert. Dank einer aufmerksamen Spaziergängerin wurde der Brand bereits in der Entstehung entdeckt und konnte so mit nur wenigen Litern Löschwasser gelöscht werden.

05. November 2012

Am Freitagmorgen, 23.11.12, wurden die Feuerwehren aus Irrel, Alsdorf und Niederweis zu einem Zimmerbrand in Niederweis alarmiert. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, durch das Feuer und den Rauch ist jedoch ein so hoher Sachschaden entstanden, dass das Haus vorläufig unbewohnbar ist. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen in dem Gebäude. Mehr

05. November 2012

Im Rahmen seiner Initative "Aktiv vor Ort" unterstützt die RWE Deutschland AG den Bau der Kleiderkammer in Niederweis. Mehr

03. August 2012

Am Freitag, 03.08.12, wurden die Wehren aus Irrel, Alsdorf, Niederweis, Menningen und Prümzurlay sowie das DRK aus Echternacherbrück zu einem Zimmerbrand nach Irrel, auf'm Rotenhügel alarmiert. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, zum Zeitpunkt des Brandes befandt sich niemand im Haus. Mehr

21. Juni 2012

Am Donnerstag, 21.06.12, wurden die Wehren aus Alsdorf, Niederweis und Prümzurlay zu einem brennenden Strommast auf der Prümerburg alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass in Folge eines Blitzeinschlags Flammen und Funken aus dem Trafo des Strommasts geschlagen waren. Ein Eingreifen der Feuerwehren war nicht mehr erforderlich, die Einsatzstelle wurde an das RWE übergeben.

19. Mai 2012

In den letzten Monaten kam es in der VG Irrel immerwieder zu böswilligen Fehlalarmierungen sowohl der Sirenen als auch der Funkmeldeempfänger durch unbekannte Dritte.

27. Februar 2012

Am Sonntag um ca. 22.45 Uhr wurden die Feuerwehren Alsdorf, Irrel und Niederweis zu einem vermeindlichen Flächenbrand zwischen Kaschenbach und Alsdorf alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde klar, dass es sich hierbei um das alljährliche Hüttenfeuer handelte. Ein Eingreifen der Feuerwehren war nicht erforderlich.

20. Januar 2012

Am Donnerstag wurden mehrere Feuerwehren, Polizei und Rettungswagen zu einem Dachstuhlbrand in der Eisenacher Straße in Gilzem alarmiert. Wie sich herausstellte war das Feuer gegen 14 Uhr im Kamin ausgebrochen und hatte auf den Dachstuhl übergegriffen. Im Einsatz waren die Wehren Gilzem, Eisenach, Welschbillig, Irrel, Niederweis, Alsdorf und der Gerätewagen Atemschutz der Verbandsgemeinde Bitburg-Land, sowie der Malteser Hilfsdienst und die Polizei. Mehr